Spiel, Spaß und Spannung beim Antifa Soccer Cup!

Bei größtenteils strahlendem Sonnenschein fand am Samstag, 16. Mai, der Antifa Soccer Cup 09 auf dem Sportplatz des Gymnasiums Altlünen statt. Den Sieg beim ersten antifaschistischen Fußballturnier Lünens holte sich der SC 7 Zwerge vor Fortuna Bergkamen.
Bereits vor dem offiziellen Anmeldeschluss hatten sich 32 Teams angemeldet, die jedoch aus Mangel an Platz nicht alle starten konnten. So spielten 18 Teams in 4 Gruppen um den Antifa Soccer Cup. Angetreten waren die unterschiedlichsten Gruppen: Einerseits organisierte Antifagruppen, andererseits zahlreiche Hobbykickerinnen und Kicker. Einige organisatorische Bedenken im Vorfeld konnten nicht bestätigt werden und es folgte ein buntes, lautes und kreatives Fußballturnier, das die erhofften Ziele erreichte.


Vor Beginn des Turnieres erreichte uns die Nachricht, dass sich im Bahnhof ein kleineres Grüppchen Nazis aufhielt, die auch ihre Spuren in Form von Sprühereien hinterließen. Bereits in den Wochen zuvor hatten Nazis massiv im Wohnviertel „Triftenteich“ gesprayt.
Davon ließen wir uns jedoch nicht beeindrucken und starteten mit der Vorrunde in das Turnier, in der sich schon früh teilweise große Leistungsunterschiede zeigten, die jedoch nicht wirklich von Relevanz waren. In dem folgenden Viertelfinale setzten sich die Teams „SC 7 Zwerge“, „Fuchs & Friends“, „Skiclub Lünen“ und „Fortuna Bergkamen“ durch. Einige Spiele wurden erst durch ein Elfmeterschießen entschieden und befanden sich auch durchaus auf hohem fußballerischem Niveau. Im Finale sicherte sich schließlich der SC 7 Zwerge durch ein 5:0 über Fortuna Bergkamen den begehrten Pokal.
Das Turnier erwies sich allgemein als voller Erfolg, so wurden zahlreiche Menschen durch das Turnier erreicht, die sonst mit Antifa oder Politik nicht viel zu tun haben. An den Infoständen, die leider nur mäßig besucht waren, konnten sich die zeitweise über 250 Besucherinnen und Besucher zudem über antifaschistische Arbeit informieren. Für ein entspanntes Ambiente sorgten ein Soundsystem, leckeres veganes Essen der Falaffel Affen, kühle Getränke und ein Kicker. Der Hauptgrund für die positive Stimmung hingegen waren die Leute selbst. Sie gingen mit Spaß und Fair Play in die Spiele und unterstützten in ihren Spielpausen andere Teams lautstark. Das Konzept Alternativen zum alltäglichen Leistungszwang aufzubieten wurde erfolgreich umgesetzt. Das Turnier hat wie erhofft gezeigt, dass man gemeinsam immer noch am meisten Spaß hat – ohne Ausgrenzung oder Diskriminierung! Und so klang der Tag bei einem fulminanten Auftritt der Band Meals On Wheels aus, die jedoch nur geringe Zuhörerinnen und Zuhörer fanden, da die meisten Teams – platt von den Spielen – bereits abgereist waren
Wir hoffen, dass wir den Wunsch vieler Leute erfüllen und auch im Jahr 2010 wieder den Antifa Soccer Cup ausrichten können und wollen uns noch einmal bei allen Teams und Einzelpersonen bedanken, die das Turnier erst zu einem solchen Erfolg gemacht haben.
Wir würden uns sehr über Lob und Kritik freuen!

Zudem wollen wir versuchen regelmäßig antifaschistische Treffpunkte anbieten zu können, achtet also in den nächsten Wochen verstärkt auf Updates auf unserer Homepage.

Hier noch einmal der Aufruf: Download – Aufruf Antifa Soccer Cup 09
Rede zu Sinn und Zweck des Turniers: Download – Sinn und Zweck des Turniers
Ergebnisse: Down load – Ergebnisse

Erlebnisbericht der Schwarzen Antifa Unna

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks
  • Tumblr