Archiv für Juli 2011

Nazistraßen umbenannt

Agnes Miegel und Karl Wagenfeld waren nicht nur Dichter, die im NS verehrt wurden, sondern sich aktiv beteiligten. Dennoch sind in ganz Deutschland immer noch Straßen nach den als “Heimatdichtern” verharmlosten Nazis benannt. Eine Historikerkommision empfohl vor wenigen Wochen die Umbenennung von Straßen, die nach Miegel oder Wagenfeld benannt sind. Die Stadt Lünen hat daraufhin den Ältestenrat damit beauftragt eine Entscheidung zu fällen. Dies wird jedoch frühestens im September geschehen. Unbekannten genügte dies jedoch nicht. Sie benannten die Straßen am vergangenen Wochenende um und verteilten Flyer an die Bewohner/-innen der Agnes Miegel und Karl Wagenfeld Straße.

Wir schließen uns ihrer Forderung an: Für die sofortige Umbenennung der Agnes Miegel und Karl Wagenfeldstraße!
Keine Strassen für Nazis!

Hier der Wortlaut des Flugblattes:

Liebe Anwohnerinnen und Anwohner,

gestern Nacht kam es zu mehreren Straßenumbenennnungen in Ihrer Nähe und im folgenden möchten wir Sie über deren Hintergründe und die Bedeutung aufklären.
(mehr…)

Broschüre: Kein Platz für Nazis?! Neonazi-Strukturen im Kreis Unna.

kein platz für nazis?!

Im Kreis Unna existiert seit dem Jahr 2008 eine neonazistische Gruppe, die sich selbst „Nationaler Widerstand Unna“ bzw. „Freies Netz Unna“ nennt. Wir veröffentlichten bereits im August 2009 eine Broschüre, die einen guten Überblick über die neonazistischen Aktivitäten und deren Protagonist_innen bot. Wir, die Antifa UNited, ein seit 2001 bestehender Zusammenschluss antifaschistischer Gruppen im Kreis Unna, haben nun eine aktualisierte und deutlich umfangreichere Neuauflage der Broschüre heraus gebracht.
Auf 20 Seiten informiert „Kein Platz für Nazis?! Neonazi-Strukturen im Kreis Unna. Akteure – Inhalte – Aktivitäten“ über den „Nationalen Widerstand Unna“, die „Freien Nationalen Aktivisten Lünen“ sowie über den eng mit diesen parteifreien Kräften zusammen arbeitenden NPD-Kreisverband Unna/Hamm.
(mehr…)

Aufruf: Den Naziaufmarsch am 03.09. in Dortmund sabotieren, blockieren, verhindern!

Den Naziaufmarsch am 03.09. in Dortmund sabotieren, blockieren, verhindern!

Für den 03.09.2011 mobilisieren Neonazis wieder zum so genannten Nationalen Antikriegstag nach Dortmund. Den seit 2005 jährlich stattfindenden Aufmarsch werden sie auch in diesem Jahr wieder dazu nutzen, um einen völkischen Antikapitalismus und Antiimperialismus zu propagieren, der stets mit Rassismus, Antisemitismus, Antiamerikanismus und Geschichtsrevisionismus einhergeht.


(mehr…)